Offene Seniorengruppe

Eine Gruppe aufgeschlossener Senioren (Altersskala nach unten und oben offen!) trifft sich einmal im Monat zu gemeinsamen Unternehmungen, Gesprächen oder Diskussionen auf kultureller Ebene: Wir wollen gemeinsam Konzerte und Ausstellungen besuchen, uns mit Kunst, Literatur, Musik, Religion, Philosophie und Naturwissenschaft beschäftigen, zusammen wandern oder kleinere Reisen unternehmen.

Wir möchten kein in sich geschlossener Kreis sein, sondern offen bleiben für Menschen, die sich für die eine oder andere Veranstaltung interessieren oder auch kurzfristig mal mitarbeiten wollen. Das aktuelle Programm finden Sie hier auf dieser Seite, es wird jeweils auch im Gemeindebrief veröffentlicht.

 

Unser aktuelles Programm

 

  • Dienstag, 6. November 2018: Museum Würth in Künzelsau
    Wir erhalten eine Führung durch die Ausstellung "Äpfel & Birnen". Nach der Führung nehmen wir uns noch Zeit, um nach eigenem Interesse nochmals durchs Museum zu gehen, in der Kantine einen Kaffee zu trinken oder außerhalb durch den Skulpturengarten zu schlendern.
    Wir treffen uns um 13.00 Uhr auf dem Parkplatz der Matthäusgemeinde und starten in Fahrgemeinschaften mit PKWs zur Fahrt nach Künzelsau-Gaisbach. Das Museum Würth hat dort einen eigenständigen Bereich im Verwaltungsgebäude der Firma Würth. Wir werden gegen 18 Uhr wieder in Backnang zurück sein.
    Die Kosten für die Führung sowie die Mitfahrt im PKW betragen 14 €. Weitere Informationen und Anmeldung bis spätestens 4. November bei Ulrich Mayer (Tel. 07191 / 6 22 45); bitte geben Sie an, ob Sie eine Mitfahrgelegenheit brauchen oder noch Platz für Mitfahrer anbieten können.

  • Montag, 10. Dezember 2018: Bummel über den Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt
    Wir treffen uns um 12.55 Uhr in der Schalterhalle des Backnanger Bahnhofs, fahren um 13.11 Uhr mit der S3 von Gleis 5 nach Cannstatt und von dort aus weiter nach Esslingen. Die Rückkehr ist vorgesehen in den frühen Abendstunden. Da bei Redaktionsschluss noch kein Programm vorlag, müssen wir uns überraschen lassen von dem, was geboten wird. Soviel aber sei verraten:
    "Esslingen wird zur Weihnachtszeit verzaubert und erwacht im Mittelalter. Gaukler, Marketender, Feuerschlucker, Märchenerzähler und Musikanten halten Einzug. Zinngießer, Zundermacher, Besenbinder und Glasbläser zelebrieren alte Handwerkskunst aus fernen Tagen. Über allem liegt der Geruch von Holzkohlenfeuer und exotischen Gewürzen, von Würzwein, von Gesottenem und Gebratenem."
    Anmeldungen bitte bis zum 1. Dezember unter Telefon 07191 / 2848 bei Ingrid Schermuly oder unter ingrid.schermuly(at)gmx.de

  • Mittwoch, 30. Januar 2019: Führung durch das Stadtpalais Stuttgart "Stuttgarter Stadtgeschichte und Architektur"
    Das Stadtpalais sammelt Stücke, die die Stuttgarter Stadtgeschichte erzählen. Industrie und Migration, Architektur und Design, Lebensreform und Anthroposophie, Religionen und soziales Miteinander, Jugendkultur und Sport, Innovationen und Erfindergeist sind die Themenfelder. Entscheidend ist dabei nicht der materielle oder der künstlerische Wert eines Objekts, sondern die Geschichte, die es über die Stadt erzählt. Die Führung umfasst die Sammlung und die Architektur des Stadtpalais.
    Kosten für die 90-Minuten-Führung: 70 € für die Gruppe (maximal 25 Personen). Eintritt 3 € pro Person. Dazu kommen die Kosten für die VVS-Karte.
    Nach der Führung können wir uns zu einem geselligen Beisammensein in das Café-Restaurant des Museums begeben.
    Wir treffen uns in der Schalterhalle des Backnanger Bahnhofs um 9.20 Uhr und fahren mit der S3 von Gleis 5 um 9.41 Uhr bis zum Hauptbahnhof. Zu Fuß gehen wir dann durch den Schlossgarten zum Stadtpalais (=Wilhelmspalais) in der Konrad-Adenauer-Straße 2. Die Führung beginnt um 11 Uhr.
    Anmeldungen bitte bis zum 15. Januar unter Telefon 07191 / 2848 bei Ingrid Schermuly oder unter ingrid.schermuly(at)gmx.de

Näheres wird rechtzeitig bekanntgegeben. Beachten Sie bitte auch die Informationen im Gemeindebrief "Mittendrin".

(Stand: 07.10.2018. Änderungen vorbehalten)

Übersicht über zurückliegende Unternehmungen: Zum Archiv  

Kontakt:
Ulrich Mayer, Tel. (07191) 6 22 45

für den Literaturkreis: Ingrid Schermuly, Tel. (07191) 2848