50 Jahre Frauenordination - Festakt in Matthäus

Die evangelische Gesamtkirchengemeinde Backnang feiert am Sonntag, 18. November, ab 11:30 Uhr in der Matthäuskirche, dass Frauen seit 50 Jahren Pfarrerinnen werden können. Dies hat das damalige Kirchenparlament der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, die Landessynode, am 15. November 1968 beschlossen.

Seitdem können Frauen ordiniert, das heißt in die Dienstgemeinschaft der Geistlichen mit allen Rechten und Pflichten aufgenommen werden. Zuvor durften Frauen nur in Notzeiten und ohne Ordination pfarramtliche Aufgaben übernehmen, zum Beispiel während des zweiten Weltkriegs. Diese Übergangsregelungen wurden nach der Notzeit jedoch wieder aufgehoben.

Beim Festakt in der Matthäuskirche werden Prälatin Gabriele Wulz (Ulm), Dekanin Anne-Kathrin Kruse (Schwäbisch Hall) und Matthäus-Pfarrerin Tamara Götz über die Frauenordination ins Gespräch kommen. Pfarrerin i. R. Ursula von Coffrane, die erste Pfarrerin auf einer Backnanger Kanzel, älteste Pfarrerin der Landeskirche und Matthäus-Gemeindeglied, wird von ihren Erfahrungen berichten. Zudem wird die Präsidentin der aktuellen Landessynode, Inge Schneider, beim Festakt beteiligt sein. Matthäus-Pfarrer Tobias Weimer wird durch die Veranstaltung führen.

Pfarrerinnen vor einem Festgottesdienst in der Stuttgarter Stiftskirche.