Besuch aus Südafrika im Mai 2017

Wahnsinnig schnell verging die Zeit mit unseren Besuchern aus Südafrika, kaum waren sie da, sind sie schon wieder nach Hause gefahren mit Koffern und Köpfen voller Eindrücke, Erlebnisse, Begegnungen, Erfahrungen und Ideen. Ein herzliches Dankeschön an unsere Gastfamilien, die Türen, Gästezimmer und Herzen für Ann, Caroline, Jurie, Lea, Mathilda, und Nolan geöffnet haben.

Aufgeteilt war die Zeit in fünf Abschnitte, die von den lokalen Partnerschaftsbeauftragten betreut wurden. Wir (Ulrich Mayer und Nicole Huber) von der Matthäusgemeinde waren zusammen mit der Markus- und Stiftsgemeinde für das Programm in Backnang verantwortlich, das am Ende des Aufenthaltes stattfand. Eine-Welt-Laden, Stiftskirchenführung mit Dekan Braun und Bezirkskantor Renz, Jungscharballontag, Gottesdienstbesuch in den Partnergemeinden (von unserem Partner Bellville war dieses Mal leider niemand dabei), Jahresfest im Staigacker, Besuch einer Konditoreibackstube, Mittagessen bei Sprouts, kirchenpädagogische Führung in der Matthäuskirche, Luthermahl, unser großes Abschiedsfest für unsere Gäste, Gastfamilien und Partnerschaftsbeauftragen mit Auftritt von Martin Luther und seiner Frau Katharina (Danke vielmals an alle Matthäaner, die zum Gelingen mit beigetragen haben – und, nachdem das Konzept jetzt steht, könnten wir das doch für die Gemeinde auch einmal machen, oder?), Teilnahme an einem Hauskreis, Begrüßung durch Oberbürgermeister Nopper im Historischen Rathaus, Führung durch das fam futur, Singen in der Markusgemeinde, Reisesegen in St. Johannes. Einen bunten Reigen von weltlichen und geistlichen Themen in Backnang hatten wir für unsere Gäste gefunden. In drei Jahren wird eine deutsche Delegation nach Südafrika fahren – auf das Programm dort freuen wir uns jetzt schon!

 

Nicole Huber