Grüß Gott in Matthäus!

Der schlanke Turm der Matthäuskirche überragt alles in Backnang. Er markiert den höchsten Punkt der Stadt. Um ihn herum erstreckt sich das Gebiet der Matthäusgemeinde.

Auf diesen Seiten können Sie unsere Matthäuskirchengemeinde ein wenig kennen lernen. Sie liegt am nördlichen Stadtrand von Backnang, Richtung Plattenwald.

Hier finden Sie Informationen zu

Außerdem erfahren Sie, wo und wie Sie uns finden und wie Sie Kontakt zu uns aufnehmen können.

Herzlich Willkommen!

 

 

Meldungen aus der Matthäuskirchengemeinde

15.01.17 Im anderen Licht - Fotoausstellung

Drei junge Fotografen aus Backnang, Leon Sieber, Jannis Griem und Tom Bartsch, haben sich zur Aufgabe gestellt, alle 15 Backnanger Kirchen zu dokumentieren und in ein neues Licht zu setzen. Entstanden sind Aufnahmen der Kirchen bei Tag und bei Nacht, innen und außen, mit teils außergewöhnlichen...

mehr

08.12.16 "Der andere Advent" - Kalender und Adventsabend

Die Kalender "Der andere Advent" sind eingetroffen und werden im Anschluss an den Gottesdienst oder im Pfarramt, Häfnersweg 84 (Dienstag und Donnerstag von 9°° - 12°° Uhr) zum Selbstkostenpreis von 9,-- Euro verkauft. Solange der Vorrat reicht!

Am Donnerstag, 8. Dezember, gibt es einen besinnlichen...

mehr

04.12.16 Choralgebundene und freie Improvisationen zum Advent

Am 4. Dezember 2016 um 11.15 Uhr findet eine Orgelmatinee mit dem Thema „Choralgebundene und freie Improvisationen zum Advent“ statt. Es musiziert der neu eingesetzte Organist Michael M. Raithelhuber an der Tzschöckel-Orgel in der Ev. Matthäuskirche Backnang, Häfnersweg 82.

 

Der Eintritt ist frei,...

mehr

29.11.16 Matthäus-Biotop entsteht

Auf der Grünfläche unterhalb von Matthäuskirche und Pfarrhaus entsteht das Matthäus-Biotop. Zunächst wird eine so genannte Totholzhecke aufgeschichtet inmitten einer Trockenwiese, auf der bewusst zum Beispiel Disteln gedeihen können, da sie nicht als Rasen gepflegt wird. Weitere Elemente wie...

mehr

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Gott kommt zu mir

    Es ist eines der bekanntesten Adventslieder: „Die Nacht ist vorgedrungen“ von Jochen Klepper. Für Pfarrer Bernhard Riesch-Clausecker aber ist es noch mehr, nämlich ein „Dagegenlied“, das gegen die Hoffnungslosigkeit in der Welt protestiert. Und das Mut macht, mitzuhelfen, dass die Welt heller wird. Warum? Weil Gott zu uns kommt. Eine Andacht zum 3. Advent.

    mehr

  • Tag der Menschenrechte

    Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember fordert das Diakonische Werk Württemberg einen sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan.

    mehr

  • Europäischer Stationenweg auf Tour

    Seit November 2016 verbindet der sogenannte „Europäische Stationenweg“ 68 Städte in 19 europäischen Ländern. Auf seiner Reise nach Wittenberg macht der Truck in den kommenden Wochen auch in Württemberg Halt: in Tübingen, Crailsheim und Schwäbisch Hall.

    mehr